Deutlicher Heimerfolg

Die Herren II konnten sich am vergangenen Samstag zwei wertvolle Punkte gegen einen unterlegenen TSV Sonthofen II sichern. Dem Team dem man noch vor 2 Jahren den Meistertitel in dieser Spielklasse unglücklich überlassen musste, stellte man sich genau deshalb mit entsprechend vorsichtiger Haltung. Aber letztendlich waren die Gäste aus Sonthofen in dieser Partie wider Erwarten chancenlos.

Typisch waren die ersten Schritte in dieser Partie. Konzentriert tastete man den Gegner ab und so waren die Anfangsminuten noch sehr ausgeglichen. Rasch erkannte man dann aber die eigentliche Unterlegenheit der Gäste und setzte sich mit einfachen Mitteln auf ein 12:7 ab. In der Abwehr stets sehr unaufmerksam, lies man wiederum aber auch den Gegner – vollkommen unnötig – frei agieren. Hier vermisste man stellenweise die sonst so aggressive Haltung der Frundsbergstädter, mit der man hätte Akzente setzen können. Zum Seitenwechsel stand es dann 16:11.
Im Verlauf der ersten Minuten der 2. Periode war das Geschehen wieder sehr ausgeglichen, denn es fehlte weiterhin etwas an letzter Konsequenz beim heimischen TSV. Nach einer Auszeit und dazugehöriger Ansprache besann man sich dann wieder bewährter Spielart. Endlich wurden wieder überzeugende Leistungen gezeigt und die Mannschaft konzentrierte sich in Defensive und Offensive. Nun wurde die Überlegenheit wieder ausgespielt und man konnte dieses Spiel mit 33:21 sicher in trockene Tücher bringen.
Trotz des unkonzentrierten Abwehrverhaltens, aber in Anbetracht einer letztendlich geschlossenen Mannschaftsleistung war dieser Sieg in dieser Höhe völlig verdient. Den Schwung gilt es nun am kommenden Samstag mit ins nächste Punktspiel gegen den Tabellenführer Ottobeuren zu nehmen.

TSV Mindelheim: Gebauer (Tor) ; Ruf (Tor); Moser Max (5) ; Dumler ; Maier ; Gessner (3) ; Spies (1) ; Braun (10) ; Gaum (1); Weber (9) ; Jungbluth (2) ; Singer (1) ; Nitsche ; Schielle (1) ;

Comments are closed.