Deutliche Niederlage gegen Fürstenfeldbruck

Die Herren des TSV hatten den TuS Fürstenfeldbruck zu Gast. Auf Seiten der Mindelheimer musste man auf Maximilian Moser verzichten, der eine Entzündung auskuriert. Auch Michael Karlstetter und Florian Gaum vielen verletzungs- bzw. krankheitsbedingt aus.

Die Mindelheimer starteten recht gut in die Partie. Gestützt durch einige Paraden von Torhüter Thomas Vogt schaffte man es 1:0 in Führung zu gehen und das Spiel bis zum 3:3 offen zu halten.

Dann jedoch gelang es den Bruckern vermehrt ihre Routine auszuspielen und es resultierte daraus eine 4:8 Führung für die Gäste, die Trainer Thomas Burtscher in der folgenden Auszeit bemängelte. Die Worte in der Auszeit schienen zu fruchten und der heimische TSV schaffte es den Spielstand auf 10:12 zu verkürzen und das Spiel nochmals offen zu gestalten. Wie allerdings schon 15 Minuten zuvor gelang es nicht diese Aufholjagd weiter zu führen und die Gäste konnten sich zur Halbzeit hin ein beruhigendes Polster von sechs Toren erspielen. Beim Stand von 13:19 wurden die Seiten gewechselt.

In der zweiten Hälfte zeigte sich das gleiche Bild. Die Mindelheimer Herren schafften es nicht den freien Mann zu finden und mussten so immer wieder auf Notwürfe aus der zweiten Reihe zurückgreifen, die allerdings nur selten den Weg ins Tor fanden. Der TuS Fürstenfeldbruck spielte weiter sein gewohntes Spiel und schaffte es ohne Mühe die großen Lücken in der Mindelheimer Defensive zu nutzen oder den freistehenden Kreisläufer zu finden. So stellte sich zwischenzeitlich eine 20:31 Führung für die Gäste dar.

Zu Ende der Partie gingen die Gäste das Spiel dann ein wenig ruhiger an und Mindelheim konnte ein wenig Ergebniskosmetik auf einen Endstand von 26:33 betreiben.

Mit dieser Leistung darf im Lager der Mindelheimer niemand zufrieden sein, zudem das von Trainer Burtscher geforderte und trainierte schnellere Umschaltspiel in keinem Zeitpunkt des Spiels funktionierte. Es bleibt zu Hoffen dass die Mannschaft in der nächsten Woche ein anderes Gesicht zeigt wenn der TSV Marktoberdorf zu Gast ist.

 

Für den TSV spielten: Oliver Klein, Thomas Vogt (beide Tor), Marius Wurm (6/3), Jan Krausko (4), Stefan Weber (2), Johannes Heimpel (3), Roman Karlstetter (2), Markus Gaum (1), Alexander Weikmann (1), Christian Stumpf (3), Hannes Hörmann (4)

Comments are closed.