Bittere Niederlage

Die Partie am Samstagabend startet zunächst auf beiden Seiten sehr nervös. Das 1:0 fiel erst in der 5. Minute. Eine von Anfang an gut parierende Torfrau und eine gut stehende Abwehr hielt das Tor der Frundsbergstädterin bis zur 12. Minute sauber. Viele Fehlwürfe und nicht genutzte Chancen auf Seiten der Mindelheimer verhinderten zu diesem Zeitpunkt die verdiente Führung. Die Gastgeberin fanden immer besser in das Spiel, so dass der Halbzeitstand mit 5:7 für die Landsberger Damen ausfiel.

Die Ansprache der Trainer in der Kabine fordert mehr Konzentration im Torabschluss und weiterhin die starke Abwehr beizubehalten.

Beide Dinge konnten in der zweiten Halbzeit nicht umgesetzt werden. Die Landsbergerinnen agierten in einer doppelten Unterzahl sehr stark und konnten sich innerhalb von 10 Minuten mit 14:7 absetzen. Obwohl die Mindelheimer 10 Minuten vor Schluss nochmal Kampfgeist bewiesen und zu schönen Abschlüssen insbesondere aus dem Rückraum kamen, konnte die TSV Damen den Rückstand nicht mehr aufholen. Die Partie endete mit 19:14 mit enttäuschten Mindelheimerinnen, die das Spiel durch die schlechte Chancenauswertung verschenkt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.