B-Jugend gewinnt nach spannendem Spiel gegen den TSV Landsberg

Der Beginn der Partie war geprägt von einer ausgeglichen Anfangsphase, in welcher es keine der Mannschaften gelang, sich abzusetzen. Somit stand es nach 13 gespielten Minuten 8:8, auch weil die offensiv ausgerichtete Defensive der Mindelheimer es nie wirklich schaffte, Zugriff auf die Spieler des gegnerischen Rückraums zu bekommen. In den folgenden Minuten gelang es der Mindelheimer Mannschaft, auf zwei Tore davonzuziehen. Ein Dreierschlag von Lukas Jall innerhalb 25 Sekunden kurz vor Pausenpfiff sorgte dann für die relativ komfortable Pausenführung von 13:18.

In der 2. Halbzeit nahm man sich insbesondere in der Abwehr vor, die hierfür notwendige Laufarbeit zu verbessern. Leider konnte die junge Mindelheimer Mannschaft dies nicht in der Praxis umsetzen. Tor um Tor holten die Landsberger auf, bis kurz vor Schluss der Anschlusstreffer zum 28:29 erzielt werden konnte. Insbesondere die in dieser Phase von den Landsbergern gespielte Manndeckung stellte die Mindelheimer dabei vor Probleme. Durch einen von Daniel Preisinger gehaltenen Siebenmeter und mit etwas Glück schafften es die Frundsbergstädter dann aber doch, den Spielstand über die Zeit zu retten.

Schlussendlich steht ein vielleicht etwas glücklicher Auswärtssieg von 28:29 zu Buche, welcher insbesondere durch die gute erste Hälfte ermöglicht wurde.

So spielte der TSV:

Preisinger (Tor), Voldenauer (10/1), Lewe (7/1), Jall (6), Hörmann (5), Boxler (1), Paspa, Hofmann, Kiechle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.