Auswärtssieg für Mindelheimer A-Jugend

Nach einer erfolgreichen Vorrunde und einer knappen Niederlage gegen den TV Kempten fand am Sonntag das Handballspiel des TSV Mindelheims gegen den TSV Landsberg statt.

Mindelheim durfte als Tabellenführer nicht verlieren, da sonst die Mannschaft aus Kempten ihren Platz einnehmen würde. Nach dem eindeutigen Ergebnis in der letzten Partie gegen Landsberg (32:14), sollte der Sieger eigentlich schon klar sein. Doch die A-Jugend machte sich wieder einmal selbst das Leben schwer. In den ersten Minuten glaubte man kaum, dass es diese Mannschaft war, die Landsberg so eine verheerende Niederlage beigebracht hatten. Die beiden Mannschaften spielten fast auf gleichem Niveau und es wurden kaum Tore erzielt. Dann kam die Auszeit seitens dem TSV Landsberg, welcher sich nun Siegeschancen ausmalte. Doch auch Mindelheim nutzte diese Pause. Trainer Markus Gaum rüttelte die Mannschaft wach und endlich spielten die Jungen wieder ihr gewohntes Spiel. Bis zur Halbzeit konnten sie sich dann mit 13:9 absetzen. Auch die 2. Spielhälfte verlief zu Gunsten der Mindelheimer A-Jugend. Für fast jedes Tor, dass sie kassierten wurden 3 erzielt. Somit stand es am Endes des Spiels 27:17 und der Traum des Sieges der Landsberger gegen den TSV Mindelheim zerplatzte. Gewinnt die A-Jugend erneut im nächsten Spiel gegen Kaufbeuren, ist die Meisterschaft dem Team gewiss.

*TSV Mindelheim:* Klein (Tor), Ruf (Tor), Schuster R. (1), Gaum (3/2), Spies (5), Nitsche (4), Rinderer (4), Wurm (1), Singer (2), Schuster M. (3/1), Dempf, Maier (1)

Comments are closed.