Aufstieg gegen Partenkirchen perfekt gemacht

Gegen den momentanen Tabellenvorletzten aus Garmisch gewannen die Mindelheimer Damen am vergangenen Sonntag klar mit 27:15 (13:7) und konnten so den Aufstieg in die Bezirksoberliga schon frühzeitig perfekt machen. Verletzungs – und studienbedingt fehlten gleich fünf Stammakteure bei den Hausherrinnen.

Die Frundsbergstädterinnen erwischten einen guten Start und konnten mit 3:1 in Führung gehen. Doch ließ Partenkirchen sich zu Beginn der Partie noch nicht abschütteln und glich mit 3:3 aus. Dies sollte aber dann auch schon die letzte Gefährdung für die Mindelheimerinnen sein. Mit einem erneut starken Rückhalt im Tor und einer konsequent agierenden Abwehr, konnten sich die TSV – Damen dann immer wieder über die schnelle zweite Welle durchsetzen und so erspielte man sich dann den 13:7 – Halbzeitvorsprung.

In Durchgang zwei schalteten der heimische TSV – wenn auch etwas ungewollt – einen Gang zurück und so konnte Partenkirchen die Abwehr dann immer wieder mit Würfen aus dem Rückraum überwinden. Doch auch das half den Gästen nichts und die zwischenzeitlichen Spielstände von 16:9, 20:11 oder 23:12 zeigten klar, dass die beiden Punkte erneut in der Maristenkolleg Halle in Mindelheim bleiben würden. So konnte man sich nach Abpfiff und einem Endergebnis von 27:15 schon zwei Spieltage vor Saisonende über den verdienten Aufstieg freuen.

In der kommenden Woche sind die Mindelheimerinnen beim Tabellendritten in Wessling zu Gast. Das Hinspiel wurde im vergangenen Jahr in eigener Halle mit 23:15 gewonnen werden. Anspiel in Wessling ist am Samstag um 17 Uhr.

 

 

Es spielten:

Fackler (Tor), Frehner (Tor), Bail (1), Repas (4), Kienle, Zech, Dittmann (1/1), Lukac (4/2) Deigendesch (7/2), Möhrle, Thie (1), Lewe (9/3),

Comments are closed.