Aufstieg als Tabellenzweiter

Zum letzten Turnier vor Weihnachten trat der TSV Mindelheim nur mit einer Rumpftruppe an. Gerade sieben Spieler standen Trainer Rudi Braun zur Verfügung.

Trotzdem schlugen sich die Jungs beachtlich und konnten im ersten Spiel gegen die SG Biessenhofen-Marktoberdorf einen tollen 25:16 Sieg verbuchen. Besonders erfreulich dabei war, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Dank dieser geschlossenen Mannschaftsleistung war auch der Aufstieg in die Bezirksliga unter Dach und Fach.

Im letzten Hinrundenspiel gegen TSV Sonthofen machten sich dann die mangelnden Alternativen bemerkbar. Gegen die wieselflinken Sonthofner hatten die Frundsbergstädter nicht mehr viel entgegenzusetzen und mussten sich am Ende mit 24:33 geschlagen geben.

Nach diesem Turnier stand aber fest, dass sich die Mindelheimer nach der tollen Hinrunde den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse erkämpft haben.

Dazu herzlichen Glückwunsch!

Beim letzten Turnier spielten:

Daniel Preisinger, Constantin Biehmelt, Gino Lange, Felix Twachtmann, Elias Abidi, Emil Schmidt und Paul Lewe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.