5. Platz für Mindelheimer Mädchen

Die Mädchen um ihre neue Trainerin Arlene Keller spielten in einer Gruppe mit sieben Mannschaften nach dem Modus „Jeder gegen jeden“. Am ersten Turniertag hielten die Mindelheimer gegen ihre Gegner aus Memmingen und Gauting sehr gut mit, mussten sich jedoch in umkämpften Schlussphasen jeweils denkbar knapp mit 11:13 und 6:7 unglücklich geschlagen geben. Lediglich der TSV Vaterstetten war an diesem Tag wirklich eine Nummer zu groß für den TSV Mindelheim und das Spiel wurde mit 9:16 verloren.

Der zweite Turniertag begann für die Mindelheimer Mädchen mit einem Erfolg. Gegen die Gäste aus Fürstenfeldbruck konnte durch ein 8:8- Unentschieden der erste Punkt in der Bilanz vermerkt werden. Dieser emotionale Höhenflug erhielt in der nächsten, äußerst knappen Begegnung gegen den späteren Turniersieger Weßling durch eine 5:6-Niederlage jedoch erneut einen Dämpfer.

Comments are closed.